Strategie

Eine effektive Profilierung ausgewählter Biomarker an der Zelloberfläche von, z.B.  Krebszellen, bietet viele Anwendungsmöglichkeiten im Bereich Forschung und Diagnostik. Dieses Verfahren könnte beispielsweise die seltenen Zellen einer Zellpopulation nachweisen oder Qualitätskontrolle von gefrorenem Patientengewebe ermöglichen. Vor allem könnte das Verfahren jedoch auf verschiedene Krebsarten und/oder Immunkrankheiten übertragen werden.

Die komplette Automatisierung des Messsystems mit ausgewerteten Zellprofilen in Form einer Biobank sowie daraus resultierenden behandlungsunterstützenden Vorschlägen für den Kliniker, tragen zur bestmöglichen und personalisierten Behandlung der Patienten bei.

Für die Patienten ermöglicht diese systematische Analyse der Zellmarker-Profile aus dem Blut ein engmaschiges, nicht-invasives Therapie-Monitoring, das innerhalb der klinischen Routine durchgeführt werden kann. Anhand der Messergebnisse kann sofort medizinisch reagiert werden, wodurch eine erhebliche Verbesserung des Therapieerfolges ermöglicht und unnötige Therapien, die mit eventuellen Nebenwirkungen verbunden sind,  vermieden werden könnten.